Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Straßensperrung zwischen Hildburghausen und Wiedersbach

Hildburghausen, den 25.06.2021

Die Stadtverwaltung Hildburghausen nimmt in Abstimmung mit der Gemeinde Auengrund

ab Montag, dem 05. Juli 2021 bis                                                       voraussichtlich 05. September 2021

eine Straßensperrung der Gemeindestraße zwischen Hildburghausen und Wiedersbach vor.

„Grund für diese Maßnahme ist der dramatische Anstieg des Borkenkäferbefalls im an die Straße angrenzenden Privat- und Kommunalwald!“, erklärt Bürgermeister Tilo Kummer. Die befallenen Bäume müssen aus Forstschutzgründen innerhalb kürzester Zeit aus dem Wald geschafft werden. Nur so lässt sich die weitere Zunahme der Käferpopulation reduzieren. Da vor allem im Kleinprivatwald die forstwirtschaftliche Erschließung für die zu bewältigenden Holzmengen nicht ausgelegt ist, wird es notwendig, die Straße zum Verladen des Holzes zu nutzen.

Erst nach erfolgreichem Abschluss der Forstschutzmaßnahmen kann die Straße wieder geöffnet werden. Kummer bittet in diesem Zusammenhang die betroffenen Nutzer der Straße um Verständnis: „Wenn es uns nicht gelingt, die massenhafte Vermehrung der Borkenkäfer wirkungsvoll zu begrenzen, werden wir in den nächsten Jahren weite Teile des Baumbestandes in unseren Wäldern verlieren. Das wird zu massiven Beeinträchtigungen unserer Lebensqualität führen!“ 

Stadtverwaltung Hildburghausen