Link verschicken   Drucken
 

Haushalt der Stadt Hildburghausen wurde beschlossen

Hildburghausen, den 10.02.2017

Der Stadtrat der Stadt Hildburghausen hat in der letzten Stadtratssitzung einen ausgeglichenen Haushalt beschlossen.

Der Haushalt der Stadt Hildburghausen umfasst ein Gesamtvolumen von

22.404.250 €

In dem der Verwaltungshaushalt sind Einnahmen und Ausgaben in Höhe von 19.722.550 € und in dem Vermögenshaushalt stehen Einnahmen und Ausgaben in Höhe von 2.681.700 €.

Folgende Baumaßnahmen wird die Stadt Hildburghausen 2017 durchführen:

Sanierung des Werra-Sport und Freizeitbades 893.000 € 2 Bauabschnitt Häselriether Straße 501.000 € Planung Ausbau Obere Marktstraße 50.000 € Planung Anbau Feuerwehrgerätehaus 60.000 €

Die größten Ausgabenpositionen im Verwaltungshaushalt 2017 sind:

Kreisumlage 4.522.850 € Schulumlage 236.000 € Gewerbesteuerumlage 340.000 € Unterhaltung Kindergärten 1.756.000 € Unterhaltung der freiwilligen Leistungen: Stadt- und Kreisbibliothek 101.300 € Stadttheater 413.900 € Stadtmuseum 51.100 € Werra-Sport und Freizeitbad 784.400 €

 

Der aktuelle Stand per 31.12.2016 weist einen Stand der Verschuldung von 3.402.867,50 € bei 11.863 Einwohnern aus.

Damit liegt die Pro-Kopf-Verschuldung bei 286,85 €, der Durchschnitt in Thüringen zum 31.12.2015 lag bei 921 €.

Es erfolgt keine Neukreditaufnahme.

Holger Obst Bürgermeister