Link verschicken   Drucken
 

Weihnachtsmarkt

Hildburghausen

Weihnachtsmarkt

09.12.2017 bis 10.12.2017

 

Nicht nur Kinderherzen schlagen höher, wenn sich das Jahr dem Ende neigt und besinnliche Stimmung wach wird. Überall im Lande herrscht Vorfreude auf die bevorstehende Adventszeit, auf Beschaulichkeit, Ruhe und Frieden…und auf die Weihnachtsmärkte, die ganz besonders dazu beitragen, in die passende festliche Stimmung zu kommen.

Schaut man etwas weiter zurück in die Geschichte, so findet man in Hildburghausen die  Bezeichnung „Weihnachtsmesse“ schon im 18. Jahrhundert. Auf Beschluss der herzoglichen Regierung und gegen den Widerstand der einheimischen Händler fand am 17. Dezember 1722 der „Kindleins Marckt“ in der Neustadt statt, im heutigen Sinne der erste Weihnachtsmarkt. Händler aus der ganzen Umgebung kamen und boten ihre Waren feil.

Schon 1746 war dann von der „Neustädter Meß“ die Rede, 1785 von einer Christmesse, weniger Jahre später bis zum 2. Weltkrieg hielt sich die Bezeichnung Weihnachtsmesse am längsten.

Im Stadtmuseum ist das letzte Zeugnis für die Weihnachtsmesse, das Marktverzeichnis von 1939, noch vorhanden. Für die Zeit danach gibt es keine schriftlichen Nachweise. Im Jahre  1956 zogen die Händler direkt auf den Markt um, wohl auch wegen des immer stärker werdenden Verkehrs in der Schleusinger Straße. Seitdem wird allgemein auch nur noch von einem Weihnachtsmarkt gesprochen. Und so erwartet der Weihnachtsmarkt in diesem Jahr vom 9. und 10. Dezember seine Gäste.

 

täglich geöffnet von 10.00 – 18.00 Uhr

Samstag, 09.12.2017

Weihnachtsflohmarkt

13.00 Uhr offizielle Eröffnung durch den Bürgermeister und den Weihnachtsmann

bis 14.30 Uhr „Die X-MAS Kids“ mit Weihnachtshits

ab 15.00 Uhr Der Weihnachtsmann kommt

15.30 Uhr Die Hildburghäuser Traditionsbläser

 

Sonntag, 10.12.2017

Weihnachtsflohmarkt

13.00 – 15.00 Uhr „Die musizierenden Weihnachtsmänner“

15.30 Uhr Weihnachtsprogramm mit den Kindern der

Kindertagesstätten der Stadt Hildburghausen

ab 15.00 Uhr Der Weihnachtsmann kommt