Link verschicken   Drucken
 

Wirtschaftsstandort Hildburghausen

In Hildburghausen erwarten Sie gute wirtschaftliche Rahmenbedingungen für Ihre Investition

 

Hildburghausen ist Kreisstadt des gleichnamigen Landkreises in Südthüringen. Die Stadt am Oberlauf der Werra hat heute ca. 12.000 Einwohner. Zusammen mit den benachbarten Städten Schleusingen und Themar sowie den umliegenden Gemeinden leben über 25.000 Menschen rund um Hildburghausen und stellen ein ausreichendes Angebot an qualifizierten Arbeitskräften der verschiedensten Fachrichtungen dar.

Die Gewährung der maximal möglichen Förderleistungen in den neuen Bundesländern sowie das relativ große Angebot an Arbeitskräften machen Hildburghausen zu einem idealen Standort für Investitionen. Hinzu kommen die logistischen Vorteile durch die zentrale Lage in Deutschland, die sich durch die neuen Autobahnen A71 und A73 in Richtung Würzburg/Süd-West-Deutschland bzw. Nürnberg/Bayern noch verstärken.

 

Zahlen und Fakten

Trinkwasser:
Abwasser:
1,59 €/m³
2,70 €/m³
Hebesätze

Grundsteuer A
Grundsteuer B
Gewerbesteuer


300 %
389 %
395 %

Verkehrsanbindung

Autobahnanschlüsse: A 73 - 12 km / A 71 - 28 km
Bundesstraße: B 89 anliegend
Güterumschlag: Eisenach 90 km
Erfurt-Vieselbach 95 km

Flughäfen:

Erfurt 80 km
Nürnberg 135 km

Hildburghausen - Mitten in Deutschland:

 

tn400x387_verkehrsanbindung_hbn.jpg