Link verschicken   Drucken
 

Symbolischer Spatenstich

Hildburghausen, den 10.05.2019

Aufgrund einer Bitte von Frau Anja Töpfer in der Einwohnerversammlung des Ortsteiles Bürden zur Anschaffung eines  Spielgerätes setzte sich das Kulturamt der Stadt Hildburghausen und der Heimatverein „Börner Sandhosen“  mit der Landtagsabgeordneten, Frau Kristin Floßmann, in Verbindung, die dafür Lottomittel beantragte, welche im April diesen Jahres i.H.v. 5.000 € bewilligt wurden. Seitens der Stadt erfolgt eine Unterstützung mit einem Eigenanteil von 1.400 €. Mit diesen Mitteln besteht die Möglichkeit, dem Ortsteil Bürden für seinen Spielplatz ein neues Spielgerät, einen Sechseck-Spielturm mit Rutsche und Kletteraufsteigen, zu beschaffen. Nach Auftragsbestätigung und einer Lieferzeit von 6 Wochen wird dieses Spielgerät auf dem Gelände des Heimatvereins aufgestellt.
Bürgermeister Holger Obst bedankte sich bei der Landtagsabgeordneten Frau Kristin Floßmann für die Beantragung der Fördermittel, der Mutti Anja Töpfer bezüglich ihres Engagements für die Bürdener Kinder und dem Heimatverein “Börner Sandhosen“, die das Grundstück zur Verfügung gestellt haben.


Stadtverwaltung Hildburghausen

 

 

Foto: V.l.n.r.: Ariana Müller vom Heimatverein, Brigitte Wütscher, Beigeordnete, Bodo Koch, Ortsteilbürgermeister, Patrick Hammerschmidt, Vors. des Bauausschusses, Anja Töpfer, Kristin Floßmann, Landtagsabgeordnete, Holger Obst, Bürgermeister und Herr Brückner vom Heimatverein