Link verschicken   Drucken
 

Ein großes Dankeschön des Bürgermeisters Holger Obst an alle Bürgerinnen und Bürger für die Spenden an die Opfer des Großbrandes am 13.Dezember 2016

Hildburghausen, den 17.02.2017

Der 13. Dezember 2016 war für Hildburghausen kein glücklicher Tag, denn in dieser Nacht zerstörte ein Großbrand das Wohnhaus und die Wabnitzhalle in der Dr. Moritz-Mitzenheim-Straße und forderte sogar ein Todesopfer. Die Familien verloren ihr Zuhause und ihr gesamtes Hab und Gut. Die Stadt rief sofort mit einem Spendenaufruf zu Sach- und Geldspenden auf. Durch die schnelle Hilfe der städtischen Wohnungsgesellschaft Hildburghausen mbH und Dank Ihrer Spenden konnten die Familien noch vor Weihnachten in Wohnungen mit einem kompletten Hausstand einziehen. Am 23.12.2016 überreichte der Bürgermeister symbolisch einen Scheck in Höhe von 4670,00 € aus dem Betrag der eingegangenen Spenden. Einen weiteren Scheck über 1000 € überreichte Frau Brehm, als Vertreterin der Lions Clubs Hildburghausen der Familie Schmidt und Herrn Fabig. Dieser Spendenaufruf blieb durch die Stadt Hildburghausen bis zum 31.01.2017 aktiviert und es wurden 9887,-€ gespendet. Am 9.Februar 2017 konnte somit durch den Bürgermeister nochmals ein symbolischer Scheck in Höhe von 4.217,00 € an Herrn Fabig und stellvertretend an Familie Schmidt übergeben werden, dabei nutzte der Bürgermeister erneut die Gelegenheit, sich bei allen Bürgerinnen und Bürgern für die großzügigen Spenden zu bedanken. Dies zeige deutlich die große Bereitschaft der Bürgerinnen und Bürger, in Notsituationen zusammenzustehen und Hilfe anzubieten.

 

DANKESCHÖN

 

Holger Obst Bürgermeister