Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Schreib Dich nicht ab - vom Analphabeten zum Buchautor

28.09.2021 um 19:30 Uhr

Ein Leben ohne und mit Schrift
Tim-Thilo Fellmer ist am 27.12.1967 in Frankfurt am Main geboren. In seiner Schulzeit galt
er als "Legastheniker". Nach insgesamt elf Schuljahren hatte er zwar einen Hauptschulabschluss erreicht, konnte jedoch immer noch nicht richtig Lesen und Schreiben.
So zählte er als Erwachsener viele Jahre zu den 6,2 Millionen funktionalen Analphabeten, die es in Deutschland gibt.
Inzwischen ist es Tim-Thilo Fellmer über viele Jahre hinweg gelungen, sich seinen Weg in die große Welt der Buchstaben und Wörter zu erschließen. Nun ist er Autor, Vortragsreisender und Verleger. Zusammen mit dem Bundesministerium für Bildung und Forschung, dem Alfa-Selbsthilfe Dachverband e.V., der LegaKids-Stiftung und anderen namhaften Einrichtungen engagiert sich Tim-Thilo Fellmer nun schon seit über 15 Jahren für das Thema "Alphabetisierung und Grundbildung". Für sein intensives Engagement wurde er neben anderen Ehrungen zum Botschafter für Alphabetisierung ernannt.
Seine Veranstaltungen klären auf und ermutigen Kinder, Jugendliche sowie Erwachsene, die sich mit den Buchstaben schwer tun. Gleichzeitig stärken sie die Lernfreude derjenigen, die mit dem Lesen und Schreiben weniger Probleme haben.
"Beginnend mit meiner Kindheit beschreibe ich meine Schulzeit und die Umstände, die bei mir dazu geführt haben, dass ich trotz elf absolvierter Schuljahre nicht richtig Lesen und Schreiben gelernt habe. Weiterführend versuche ich durch Erzählungen von persönlichen Situationen, die ich als Jugendlicher und später als Erwachsener durchlebt habe, die weitreichenden Konsequenzen aufzuzeigen, die der Analphabetismus für Menschen mit sich bringt. Den Problemen und dem Leid in meinem Leben folgen die Entwicklung und schlussendlich der Versuch, aus einer Schwäche eine Stärke entstehen zu lassen."
Des Weiteren informiert Tim-Thilo Fellmer in seinen Veranstaltungen im Themenbereich Alphabetisierung und Grundbildung über aktuelle Zahlen und Fakten und liest auszugsweise aus seinen Büchern oder aus anderen eigenen Texten.
 

Mit der Nationalen Dekade für Alphabetisierung und Grundbildung (AlphaDekade) wollen Bund, Länder und Partner im Zeitraum von 2016 bis 2026 die Lese- und Schreibfähigkeiten Erwachsener in Deutschland deutlich verbessern.  Die Veranstaltung findet im Rahmen dieser Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung als gemeinsames Projekt von Frauenkommunikationszentrum BINKO, Kreisvolkshochschule und der Stadt- und Kreisbibliothek statt.

 
 

Veranstaltungsort

Bürgersaal im historischen Rathaus

 

Veranstalter

Frauenkommunikationszentrum BINKO Hildburghausen

 
Fehlt eine Veranstaltung? [ Hier melden! ]