Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Begleitveranstaltung zur Ausstellung "Jechelskiel David Kirszenbaum - Karikaturen eines Bauhäuslers zur Weimarer Republik"

26.01.2023 um 17:00 Uhr

Die Kreisvolkshochschule lädt Sie zu Vortrag und Führung mit dem Kurator Dr. Bernhard Post ein. Jecheskiel David Kirszenbaum (1900 -1954) Der Lebensweg eines Künstlers - aus dem polnischen Schtetl über Weimar und Berlin nach Paris Jecheskiel David Kirszenbaum (1900-1954), geboren als Sohn eines Rabbiners in Polen, war ein Maler von hoher künstlerischer Qualität, was ihm Anerkennung am Bauhaus in Weimar ebenso wie in der Berliner Kunstszene der Zwanzigerjahre und später auch in Paris verschaffte. Im Berlin der Zwanzigerjahre verdiente er seinen Lebensunterhalt als Karikaturist und wurde so zu einem kritischen Zeitzeugen der Weimarer Republik. Gleichermaßen beeindruckend wie zutiefst bedrückend ist sein Lebensweg vom polnischen Schtetl Staszów über Duisburg, Weimar und Berlin zum Montmartre in Paris, mehrfach verbunden mit erheblichen kulturellen Brüchen und Neuanfängen und nicht zuletzt mit der Verfolgung durch die Nationalsozialisten und der Ermordung seiner Ehefrau in Auschwitz. Sein vor Jahrzehnten geschaffenes Werk als Künstler wie als Karikaturist ist noch heute von (teilweise erschreckender) Aktualität.

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Es wird um Anmeldung gebeten - Tel. 03685 702085 oder unter https://kvhs.landkreis-hildburghausen.de/Artikel/autowert-cmx63317b4ec1d40

 
 

Veranstaltungsort

Kreisvolkshochschule Hildburghausen

 

Veranstalter

Kreisvolkshochschule Hildburghausen

 
Fehlt eine Veranstaltung? [ Hier melden! ]